#1

Die Feder der Weißheit

in Gedichte und Prosa 10.02.2005 19:49
von Hexana • Mitglied | 120 Beiträge
Vor langer Zeit lebte ein Mädchen namens Lenara in einem Dorf nahe des
verwunschenem Walde.Eines Tages beschloss sie den Wald zu erkunden.Ihre Eltern waren nicht damit einverstanden,denn noch nie ist jemand aus dem Wald herausgekommen.Und ein ein 11Jähriges Mädchen
würde da erst recht nicht entkommmen.Also beschloss sie die feder des Dorfschamanen um Rat zu fragen.Sie fragte die Feder was auf sie zukommen würde.Die Feder drehte sich im Kreis und antwortete ihr das ihr Dorf für immer verloren wäre wenn sie es versuchen würde.Somit strich sie sich den Gedanken den Wald zu erkunden und ihrem Dorf ging es immer gut:)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Peter Weber
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 7 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 542 Themen und 1934 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen