#1

Erdbeere (Fragaria Vesca L.)

in .: E :. 19.05.2008 16:19
von Mairi • Mitglied | 1.098 Beiträge
Erdbeere (Fragaria Vesca L.)

Volksnamen:
Erbel, Erbern, Besingkraut, Hafelsbeere, Rote Besinge, Walderdbeere,

Verwendete Pflanzenteile:
Die Blüten, die reifen Früchte und gelegentlich die Wurzel

Inhaltsstoffe:
Blätter; Gerbstoff (in jungen Bllätter nur gering), wenig ätherisches öl, Vitamin C und Flavonoide.
Wurzel: Gerbstoff bis zu 10%
Früchte: Vitamin C (in reifen Walderdbeeren sind auf 100 gr. 60mg Vitamin C enthalten), Fruchtsäuren, Kalium, Magnesium, Kalzium, Eisen, Zink, Mangan, Kupfer, Kobalt, Phosphor und weitere Vitamine.

Eigenschaften:
Blasengries, Blasensteine, Gicht, Leberprobleme, Nierengriess, Nierensteine,
Rekonvaleszenz, Verstopfung, adstringierend, blutreinigend, harntreibend

Teezubereitung:
2 gehäufte Teelöffel getrockene Erdbeerblätter mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergießen, 15 Min. ziehen lassen und anschließend abseihen. 3mal täglich eine Tasse. (bei Magen -Darmstörungen, besonders Durchfälle. Auch bei Gelbsucht sollen schon Erfolge erzielt worden sein).

Mit lauwarmen Tee gurgeln bei entzündlichen Mundschleimhäute.

Verwendung der Früchte - zur Verbesserung der Leber - und Gallenfunktion.

Walderdbeertag: 3 mal tägl. 125 gr. essen bei überanspruchter Leber, jede Woche einmal als Kurtag.


Komsetische Anwendung:
noch keine


Sonstiges:

Tee als Heilung:
Es werden im Frühsommer, etwa zur Blütenzeit die Blätter geerntet.

Tee als Haustee:
Blätter in jungem Zustand sammeln

...
..
.
.

lieben Gruß, eure Mairi

nach oben springen

#2

RE: Erdbeere (Fragaria Vesca L.)

in .: E :. 17.04.2009 17:17
von Mairi • Mitglied | 1.098 Beiträge

Name: Erdbeere
Vorkommen: Waldlichtungen, Waldwege, Wegböschungen
Pflanzenteile: Blätter und Früchte
Sammelzeit: Blätter; Mai - Juni
............Früchte; Juni - Juli

Teezubereitung:

2 gehäufte Teelöffel getrockene Erdbeerblätter mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergießen, 15 Min. ziehen lassen und anschließend abseihen. 3mal täglich eine Tasse. (bei Magen -Darmstörungen, besonders Durchfälle. Auch bei Gelbsucht sollen schon Erfolge erzielt worden sein).

Mit lauwarmen Tee gurgeln bei entzündlichen Mundschleimhäute.

Verwendung der Früchte - zur Verbesserung der Leber - und Gallenfunktion.

Walderdbeertag: 3 mal tägl. 125 gr. essen bei überanspruchter Leber, jede Woche einmal als Kurtag.


...
..
.
.

lieben Gruß, eure Mairi

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Peter Weber
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 7 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 542 Themen und 1934 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen