#1

Ackerschachtelhalm

in .: A :. 19.05.2008 18:46
von Belanja • Mitglied | 448 Beiträge
Name: Ackerschachtelhalm
Vorkommen: Wildpflanze. Äcker, Wegränder
Pflanzenteil: Triebe
Sammelzeit: Mai - Juni
Sonstiges: Vorsicht im Sumpfgelände da mit Sumpf-Schachtelhalm (giftig) verwechselbar. Es gibt 32 Arten von denen einige giftig sind. Also Vorsicht - nur Kenner sammeln.

nach oben springen

#2

RE: Ackerschachtelhalm

in .: A :. 08.04.2009 23:14
von Mairi • Mitglied | 1.099 Beiträge

Ackerschachtelhalm



Innerlich:

Wassersucht, Bindegewebsschwäche, unreiner Haut, Hauterkrankungen, Rheuma, Gicht, zur Kräftigung brüchiger Nägel.



Äußerlich:

Umschläge und Waschungen bei Hautausschläge, schwer heilenden Wunden, Geschwüren und Akne.

Zur Spülung bei Nasenbluten und Schnupfen.

Als Badezusatz bei Hämorrhoiden,

Blasenleiden, Rheuma und Gicht (100 Gramm Kraut / 1 Liter Wasser)



Teezubereitung

2 gehäufte Teelöffel mit 1 Tasse siedendem Wasser übergießen und 5 Minuten weiterkochen. Anschließend 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen und abseihen.

Morgens, Mittags und Abends 1 Tasse 1/2 Stunde vor den Mahlzeiten schluckweise warm trinken.

4-6 Wochen anwenden.



Anmerkung:

Ackerschachtelhalm hat ein hohen Gehalt an Kieselsäure und ist somit das beste Schönheitsmittel für Haut, Haare und Nägel


...
..
.
.

lieben Gruß, eure Mairi

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Crodak
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste , gestern 14 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 571 Themen und 1984 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen