#1

Brennessel

in .: B :. 19.05.2008 18:52
von Belanja • Mitglied | 448 Beiträge
Name: Brennessel
Vorkommen: Gärten, Schuttplätze, Ödland
Pflanzenteil: Kraut
Sammelzeit: Mai - Juni

nach oben springen

#2

RE: Brennessel

in .: B :. 09.04.2009 21:03
von Mairi • Mitglied | 1.099 Beiträge

Brennessel

Gut geeignet als vitamin- und mineralstoffhaltiges Frühjahrsgemüse und für Teekuren.

Teezubereitung:

Teekur:

2 gehäufte Teelöffel Brennesselblätter mit einem 1/4 Liter kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten kochen, abseihen. Den Tee mäßig warm schluckweise trinken. Wenn nichts anderes verordnet: Morgens und Abends eine Tasse über den Zeitraum von 4- 8 Wochen als Teekur.


Heilende Teemischung:

Zu einer teemischung, die Menschen zu empfelhen ist, die an Rheuma, degenativen Gelegenkerkrankung oder an Nieren- und Gallensteinen leidern, werden auch Brennesselblätter verwendet. Hierfür soll man folgenes verwenden;

Brennesselblätter ....................20,0

Löwenzahnwurzel mit Kraut ...20,0

Schachtelhalm...........................10,0

Birkenblätter ..................................5,0

Hagenbutten mit Samen ..............5,0

Aus dieser Mischung benötigt man 2 gehäufte Teelöffel für ein 1/4 liter Tee - kochendes Wasser übergießen, 15 min ziehen lassen, abseihen. 6 Wochen lang, 3 aml tägl. eine Tasse Tee trinken.

Vor einer Kur mit Brennessel bitte den auch den Arzt zu Rate ziehen!


...
..
.
.

lieben Gruß, eure Mairi

nach oben springen

#3

RE: Brennessel

in .: B :. 18.04.2009 14:25
von Belanja • Mitglied | 448 Beiträge

Brennessel (Urticaceae - Brennesselgewächse)

Volksnamen:
Donnernessel, Saunessel, Hanfnessel, Nessel

Verwendete Pflanzenteile:
Das Kraut, Samen und die Wurzel

Inhaltsstoffe:
Flavonoide, Chlorophylle, Carotinoide, Vitamine, Mineralsalze, Beta- Sitosterin, Pflanzensäuren; in den Nesselhaaren Amine (Histamin).
Ebenso Sterolen und Sterylglucosiden. In den Wurzeln; Lignanen und Gerbstoffe.

Die Eigenschaften:
appetitanregend, entschlackend, blutreinigend, blutbildend, blutstillend, Stoffwechselfördernd, stoffwechselanregend, blutbildungsfördernd, schleimlösend,
Harnwegserkrankungen (harntreibend), Rheumatismus, Gicht,
Haarwuchsfördernd, Schuppen, Frühjahrsmüdigkeit, durchfallwidrig, Magenschwäche,
Nierenschwäche, Diabetes (unterstützend),
Bluthochdruck, Menstruationsbeschwerden,

Komsetische Anwendung:
Mit Brennessel- Haarwasser oder Haarspritus ist nicht mehr als die Pflege des Haarbodens zu erreichen.


Sonstiges:
Sammelzeit: von April bis Juni werden die jungen zarten Triebe mit 4-6 Blättern geschnitten.

Von August bis Oktober werden die Samen gesammelt.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Crodak
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste , gestern 14 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 571 Themen und 1984 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen