#1

Eberesche (Sorbus aucuparia L.)

in .: E :. 19.05.2008 21:47
von Opus Noctis • Mitglied | 39 Beiträge
Eberesche (Sorbus aucuparia L.)


Aussehen:

Die Eberesche oder häufig auch Vogelbeere genannt ist ein kleiner bis zu 15m hoch werdender Laubbaum mit glatter, braun-grauer Borke und in Paaren angeordneten Blättern. Die Blätter sind oval und werden für gewöhnlich etwa 15-20cm lang. Zerreibt man sie, so kann deutlich ein Bittermandelaroma wahrgenommen werden. Die Eberesche fällt des weiteren durch ihre in der Literatur oft als rot, tatsächlich aber meist stark orangene Färbung der optisch beerenähnlichen Früchte auf. Die Pflanze blüht von Mai bis Juni doldig weiß, wobei die Früchte im Frühherbst reifen (also von August bis Oktober).


Allgemeines:

Ihren Beinamen Vogelbeere hat die Eberesche dank der rot, meist aber orangenfarbenen Beeren, die von Vögeln gerne gegessen werden und somit auch gleich die Verbreitung der Pflanze fördern. Auch Förster nutzen die Pflanze gerne, da sie wirkungsvoll eine Art Pionierwald bildet und den kleinen Laubbäumen somit das wachsen erleichtert, bis sie die Eberesche schließlich durch ihre Größe verdrängen.


Fundstellen:

Die Eberesche kommt in ganz Europa, sowie teilen Asiens vor. Man findet sie bei uns häufig auf offenem Feld, an Wegrändern oder in der Stadt als Zierpflanze. Die Pflanze ist nicht sehr anspruchsvoll und wächst tatsächlich auf fast jedem Boden. Lediglich sehr nasser Boden bereitet der Pflanze leichte Probleme. Sie ist jedoch aufgrund ihrer geringen Größe nur selten in Wäldern zu finden, da sie mit den hochwachsenden Laubbämen oder Tannen nicht mithalten kann und sonnigere Plätze vorzieht.


Inhaltsstoffe:

Die Beeren enthalten Parasorbinsäure, die durch Abkochen jedoch in Sorbinsäure überführt werden kann, sowie Vitamin C und A und den Zuckerersatzstoff Sorbit, der wohl unter der Bezeichnung Diabetikersüße bekannter sein dürfte. Ein weiterer Bestandteil sind die in der Beere enthaltenen Bitterstoffe, sowie die hauptsächlich in den Blättern enthaltenen Gerbstoffe.


Eigenschaften und Verwendung:

Entgegen der weit verbreiteten Meinung die Beeren der Eberesche seien giftig ist dem nicht so. Sie fanden schon im Mittelalter dank ihres hohen Vitamin C Gehalts (der jedoch durch kochen verloren geht) häufig Verwendung als wirkungsvolles Mittel gegen die Seefahrerkrankheit Skorbut. Die frischen Früchte schmecken säuerlich bitter und haben abführende Wirkung, wogegen die getrockneten Früchte als Mittel gegen Durchfall Verwendung finden. Aber nicht nur die Früchte der Eberesche sind wirksam, sondern auch die Blätter, aus dennen ein gegen Magenverstimmung helfender Tee gekocht werden kann, sowie die Blüten, die ebenfalls einen passablen Tee abgeben (der jedoch widerlich schmeckt), dem heilende Wirkung bei Husten zugesprochen wird. Allgemein gilt Eberesche als Wirksam gegen Lungenentzündung, Skorbut, Gallen und Magendarmbeschwerden sowie bei Durchfall und Verstopfung.


Mythologisches:

Die Eberesche wird in vielen Saagen genannt, so ist sie beispielsweise dem "heidnischen" (ich hasse es dieses Wort zu benutzen) Gott Thor geweiht und wurde daher oft an Richt und Ritualsplätzen gepflanzt. Ebenso fertigten die Druiden (also die Priester und Heiler der alten, nordischen Völker) ihre Zauberstäbe aus Ebereschenholz und kürten die Eberesche als Ankündiger der wiedererwachenden Natur und des heranwachsenden Sonnengottes Belenus, zu dessen ehren am 1.Mai Beltaine gefeiert wird. Sie gilt als Baum des Lebens und soll vor dunkler Magie sowie Unheil allgemein schützen.

nach oben springen

#2

RE: Eberesche (Sorbus aucuparia L.)

in .: E :. 17.04.2009 17:13
von Mairi • Mitglied | 1.098 Beiträge

Name: Eberesche

Vorkommen: Mischwald und Feldern

Pflanzenteil: Früchte

Sammelzeit: August - November

Sonstiges: Früchte sollen im gekochtem Zustand verzehrt werden. Im rohem Zustand kann sie zu rauschartigen Zustände führen. Desweiteren ist mit Übelkeit, Erbrechen und Schmerzem in der Bauchgegend zu rechnen. Weite Pupillen sind eine weitere Begleitschereinung wenn man diese Früchte roh ißt.


...
..
.
.

lieben Gruß, eure Mairi

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Peter Weber
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 7 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 542 Themen und 1934 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen